Schwangerschaftsfotos – bei welchem Wetter?

In diesem Jahr durfte ich schon wieder sehr viele Babybäuche fotografieren! Unter Anderem den von der wunderbaren Sarah.
Das freut mich ganz besonders, gehört diese Art der Fotografie doch zu meinen Liebsten!
Und Ihr liebt es draußen in der Natur – genau wie ich!
Aber was passiert eigentlich, wenn es regnet? Bei welchem Wetter macht es Sinn die Schwangerschaftsfotos zu verschieben?
Spoiler: Sarah hatte bei Ihrem Shooting richtig Glück mit dem Wetter 😉

Schwangerschaftsfotos Odenthal
Das beschäftigt Euch häufig: “Was machen wir, wenn es regnet?”

Tatsächlich kommt die Frage nach dem Wetter in 99% der Fälle und ist natürlich absolut berechtigt! Denn am Liebsten möchte man seine Fotos bei tollem Wetter und in einem tollen Licht haben! Klar – denn für die Meisten ist das Shooting etwas ganz Besonderes und gar nicht alltäglich.

Ich erzähle Euch jetzt, wie ich seit mittlerweile 7 ganzen Jahren damit umgehe und welche Erfahrungen ich gemacht habe…

In der Regel machen wir den Termin schon 3-4 Wochen vor dem Shooting aus. Wie das Wetter dann sein wird, kann zu dem Zeitpunkt noch keiner so genau wissen – ich glaube nicht mal Petrus selbst 😉

Schwangerschaftsfotos Bergisch Gladbach
Wichtig ist: Flexibel an dem Tag zu sein und das Wetter im Blick zu haben.


Also ist bei Outdoorshootings zum einen Flexibilität gefragt:
Am Abend vor dem Shooting schaue ich mir den Wetterbericht noch einmal an. Wenn das Wetter gut werden soll – perfekt.
Wenn es jedoch definitiv schlecht werden soll, kontaktiere ich meine Kunden und verschiebe das Shooting kurzfristig.


Dann gibt es aber noch den Aspekt des ungewissen und unbeständigen, also so zu sagen die berühmte 50:50 Chance. Hier bleibe ich weiterhin möglichst flexibel. Es kam schon vor, dass es morgens beim Aufstehen super sonnig und trocken war und nur eine Stunde vor dem Shooting brach es dann über uns herein. In solchen Fällen wird verschoben. Ganz klar.
Ist dies morgens schon abzusehen, versuche ich gerne das Shooting einfach vor zu verlegen, wenn möglich.

Babybauchfotos Rheinisch Bergischer Kreisa
So lange es trocken ist, fotografiere ich auch, wenn es bewölkt ist. Das gibt oft einen spannenden Himmel! Das war HIER allerdings gar kein Problem 😉


Ist es hingegen nur bewölkt aber trocken, und Euer Terminkalender schon packe voll, kann das Shooting trotzdem gerne stattfinden. Eine kleine Sonne können wir uns dank Blitz ins Bild mogeln 😉 Je nach Wolkenbildung zaubern uns diese sogar einen richtig tollen Himmel aufs Bild.

Was heißt das jetzt für Euch? Am Besten haltet Ihr auch das Wetter am Tag Eures Shootings im Blick. Ist es eher ungewiss, haltet Euch bereit und seid flexibel in der Umplanung. Dann ist das alles gar kein Problem und Ihr bekommt Eure tollen Erinnerungen 🙂
Ist Deine Frage bei welchem Wetter Du Deine Schwangerschaftsfotos machen solltest auch geklärt oder hast Du noch weitere Fragen? Dann schreib’ mir doch Deine Fragen mit in Deine Shootinganfrage 😉